Bitpanda Erfahrungen

Das Bitcoin Start-Up Bitpanda gehört zu den erfolgreichsten Newcomern der Szene. Das Unternehmen kommt aus Österreich und bietet für alle Kunden interessante Angebote, die in Österreich und in Deutschland Kryptowährungen kaufen möchten. In diesem umfassenden Ratgeber geht es uns in erster Linie um die Bitpanda Erfahrungen, die bereits andere Nutzer vor Ihnen gemacht haben. Wie funktioniert der Kauf und Verkauf der Kryptowährungen. Gleichzeitig suchen wir nach einem Bitpanda Test, um einen näheren Eindruck von den Gebühren, den Vorteilen, den Reserven, der Sicherheit, dem Handel und Seriosität zu bekommen. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wer oder was genau hinter Bitpanda Pro steht und wie Sie am besten in den Handel mit Kryptowährungen einsteigen können.

Ist Bitpanda ein Broker?

Das Unternehmen hat sich 2014 gegründet. Es ist als Krypto-Börse anzusehen. Sie können auf der Plattform mit Bitcoin und den anderen erfolgreichen Kryptowährungen handeln. Über eine integrierte Bitpanda Wallet haben die Kunden die Möglichkeit, ihre Coins sicher am PC oder über die App aufzubewahren. Die digitale Plattform ist voll automatisiert. So erhalten Sie automatisch nach dem Kauf und Verkauf Ihre Kryptos, sobald eine Zahlung bestätigt ist. Die Kunden loben in den Bitpanda Erfahrungen insbesondere den professionellen, deutschsprachigen Service. Nun gilt es herauszufinden, ob Bitpanda ein seriöser Vertreter im Bitcoin-Handel ist.

  • Welche Erfahrungen mit Bitpanda haben andere Kunde im Hinblick auf den Kauf und Verkauf gemacht?
  • Wie sicher funktioniert die Anmeldung?
  • Gibt es eine Zwei-Faktor-Authentifizierung?
  • Mit welchen Gebühren muss ein Nutzer beim Kaufen und Verkaufen der Kryptos rechnen?

Das Angebot bei Bitpanda im Überlick

Tatsächlich gehört dieses Unternehmen zu den erfolgreichsten Startups, wenn es um Kryptowährungen in Österreich und in Deutschland geht. In den vergangenen Jahren hat Bitpanda für sehr viel Aufsehen gesorgt. Nutzer haben die Möglichkeit, in Deutschland und in Österreich die beliebtesten Kryptos zu handeln, wie zum Beispiel Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash oder Litecoin. Ein weiterer Vorteil ergibt sich ausgehend von den Bitpanda Erfahrungen: Die gesamte Plattform, alle Erklärungen und Hilfsangebote sowie der Support sind auf Deutsch.

Im Prinzip hat das Unternehmen auf die steigende Nachfrage nach verständlichen Handelsplattformen für Kryptowährungen im deutschsprachigen Raum reagiert und am Desktop oder als App ein übersichtliches Angebot zusammengestellt. Wenn Sie sich für Bitpanda interessieren, sollten Sie aber einen Blick auf das internationale Bitpanda Krypto werfen. Parallel zur deutschen Plattform gibt es nämlich auch eine englischsprachige Version.

Bewertung: Was ist das Bitpanda Wallet?

Einer der deutlichsten Vorteile von Bitpanda Pro ist das eigene Wallet, das jeder Bitpanda Nutzer mit der Eröffnung des Kontos bekommen. Dieses Wallet verwenden Sie, um Ihre Coins über Bitpanda aufzubewahren. Handeln Sie selbst mit Bitcoins oder bezahlen Sie aktiv mit einer Kryptowährung? Dann benötigen Sie ein so genanntes Wallet, um die Zahlungen zu empfangen und zu tätigen. In diesem Wallet bewahren die Trader alle Bitcoins auf. Bei Bitpanda bekommen Sie diesen Service kostenlos. Das Wallet im Bitpanda Test hat ausgehend von den aktuellen Erfahrungen mit Bitpanda sehr gut abgeschnitten. Das basiert nicht zuletzt auf dem mehrstufigen Sicherheitskonzept und der Zwei Faktor Authentifizierung.

Auf diese Weise gehen Sie auf Nummer sicher und niemals ein Risiko ein, was die Aufbewahrung der Vermögenswerte anbelangt. Gleichzeitig müssen Sie keine Gebühren für dieses Extra bezahlen. Der Kauf von Kryptowährungen wird so innerhalb der EU bezahlbarer und transparenter, ohne an Sicherheit aufzugeben.

Bitpanda Test: Kauf und Verkauf der Kryptowährungen

Sie haben die Möglichkeit, über die deutschsprachige Plattform von Bitpanda das eigene Geld in Kryptowährungen zu investieren und reale Coins zu erwerben. Für den Kauf und Verkauf stehen die SEPA Überweisung, die Kreditkartenzahlung und andere Zahlungsmethoden zur Verfügung. Demnach hat sich Bitpanda auf die direkten Handel mit Kryptowährungen spezialisiert. Praktischerweise können die Kunden wirklich die gewünschten Bitcoins und Kryptowährungen erhalten und sich diese auf dem eigenen Wallet abspeichern.

Der Angebote wie zum Beispiel CFDs suchen Sie leider vergeblich. Ausgehend von der aktuellen Bitpanda Erfahrung diese Plattform als Bitpanda Pro Exchange ansehen. Im Prinzip bedeutet das, dass Sie die Chance haben Kryptowährungen untereinander zu tauschen, ohne hohe Gebühren zahlen zu müssen. Sie sollten beim Handel mit Krypto bedenken, dass es gerade in der Vergangenheit viele Angriffe von Hackern gegeben hat. Es ist also davon auszugehen, dass die Coins niemals zu 100 Prozent Safe sind. Von daher hat sich Bitpanda nicht nur durch die Zwei Faktor Authentifizierung doppelt abgesichert.

Alle Informationen gehen verschlüsselt auf dem Portal von Bitpanda ein. Beim Verkauf und Kauf von Kryptowährungen versucht der Anbieter alle Sicherheitslücken zu beseitigen, um den Schutz seiner Nutzer innerhalb der EU zu gewährleisten. Wenn Sie ein Konto bei Bitpanda eröffnen und einen Blick auf den Crypto Index werfen, profitieren Sie nicht nur von einer komfortablen Übersicht. Sie haben zeitgleich auch die Chance, die anfallenden Gebühren zu sehen, schnell über Bitpanda kaufen zu können, ohne dabei zu viele eigene Informationen preiszugeben. Es versteht sich von selbst, dass Bitpanda niemals Ihre persönlichen Informationen an Dritte weitergeben darf.

Sicherheit Bewertung: In Punkt Schutz bietet Bitpanda ein stimmiges Gesamtpaket, das zum Teil auch die Gebühren rechtfertigt und schon seit Anbeginn im Test gut abgeschnitten hat.

Erfahrungen: Kaufen und Anmelden bei Bitpanda, so geht’s

In wenigen Klicks legen Sie Ihr Bitpanda Konto fest. Eine Voraussetzung dafür ist die Verifizierung. Insbesondere durch die international anerkannte Faktor Authentifizierung sorgt der Anbieter für ein Höchstmaß an Sicherheit. Danach ist es möglich, sich zu jedem beliebigen Zeitpunkt mit den Anmeldedaten und dem eigenen Passwort auf dem Portal und direkt auf dem Bitpanda Konto einzuloggen.

Zunächst einmal geht es darum, die Registrierung abzuschließen. Dafür füllen Sie ein Formular aus. Geben Sie in diesem Zusammenhang eine gültige E-Mail-Adresse an. Sie füllen in dem Formular zur Konto Erstellung bei Bitpanda den Vornamen den Nachnamen, die E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort sowie ihren Wohnsitz aus. Wenn Sie diese Eingaben abgeschlossen haben, geht direkt eine Bestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse. In dieser Bestätigung ist ein Link zur Weiterleitung zurück auf das Portal von Bitpanda vorhanden. Sie erledigen also in wenigen Klicks die Bestätigung des Passworts und der Anmeldedaten. Zunächst einmal nehmen Sie nach dem ersten Login den Status eines Starters oder Einsteigers wahr. Bei Bitpanda heißt das Bitpanda Starter.

Dieser einfacher Einstieg hat zu einer positiven Bewertung beim Bitpanda-Start geführt und kann den Vergleich mit einem starken Broker im Hinblick auf den Handel für Anfänger standhalten.

Auf dem Starter Level dürfen Sie als Kunde noch keine Käufe von Coins abschließen. Sie haben schlussendlich erst einmal die Möglichkeit, Coints auf Ihr eigenes Wallet bei Bitpanda einzuzahlen. Alle Starter haben bei diesem Anbieter die Chance, eine Auszahlung per SEPA Banküberweisung, Neteller, Skrill und Amazon Gutschein zu tätigen.

Bitpanda Pro – was steckt dahinter?

Wenn Sie über Bitpanda traden, brauchen Sie dafür die Bitpanda Pro Version. Dahinter verbirgt sich im klassischen Sinne eine Börse, die auf Basis eines Orderbuchs funktioniert. In diesem Zusammenhang sind zusätzliche Funktionen abrufbar, wie die Limit Orders und die Stop Orders. Die Handelsplattform von Bitpanda Pro sehen Sie direkt nach dem Login. Sie wirkt auf den ersten Blick recht übersichtlich und ähnelt der Konkurrenz. Auf der linken Seite taucht dann das Orderticket auf. Die Anleger haben die Gelegenheit, auf Orderzusätze zurückzugreifen, wie zum Beispiel GTT, FOK, IOC, GTC. Darüber hinaus erlaubt das linke Orderticket auch Taker Orders via Bitpanda.

Sie finden direkt auf der linken Seite neben dem Orderticket das oben benannte Orderbuch. In diesem Bereich haben Sie die Möglichkeit, die aktuellen kaufen und verkaufen Orders zu sehen. In dem Orderbuch sehen Sie den Preis, der den letzten Match hatte. Außerdem tauchen in diesem Bereich die aktuellen Spreads auf. Der Spread für die Kryptos ändert sich alle paar Sekunden. Beobachtungen auf anderen Portalen zufolge liegt genau dieser Bitpanda Spread in einem Bereich zwischen 30 Euro und 110 Euro. Grob gerechnet entspricht dies einem Prozentsatz von 0,1-0,3 Prozent. Im Vergleich zur Konkurrenz ist die Breite der Bitpanda Spreads also etwas größer. Das trifft auch zu, wenn wir Bitpanda mit den internationalen Konkurrenten vergleichen. Wer aber seit Längerem aktiv Kryptowährungen traded, für den dürfte das kein Problem sein.

In der Mitte der Plattform taucht das Charting Tool auf. Bitpanda hat dieses Hilfswerkzeug gemeinsam mit Tradingview entwickelt, um die Benutzerfreundlichkeit der Plattform zu verbessern. Es passt die elementaren Zeichenwerkzeuge zusammen sowie unterschiedliche Chartvarianten und eine Bibliothek für die Indikatoren. Sie haben die Möglichkeit, zum Beispiel die Charts nach Perioden von 1 Minute bis hin zu 1 Monat zu beobachten. Auf der rechten Seite der Charts sehen Sie alle wesentlichen Informationen für die Markttiefe ei Bitpanda. Rechts davon taucht dann die Marktliste auf. Darunter sehen Sie die abgeschlossenen und die offenen Orders. Im Wesentlichen profitieren Sie bei Bitpanda Pro von modernen Tools, die es ihnen erleichtern, mit den Kryptowährungen zu handeln.

Warum sollte ich Bitpanda nutzen?

Jeder Nutzer und Trader hat die Option, sich kostenlos bei Bitpanda anzumelden. Sie zahlen für das Konto erst einmal keinerlei Gebühren. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Kryptowährungen und ihre Entwicklung. Ausgehend von den neuesten Bitpanda Erfahrungen ist das Dashboard schon seit geraumer Zeit ein wenig verbessert worden. Das betrifft nicht nur das Wallet, sondern auch die Darstellung der Bitcoin, der Börse und der Spreads pro Trade.

In letzter Zeit haben sich hier viele Neuerungen ergeben. So haben Trader immer wieder positive Erfahrungen gemacht, wenn Sie zum Beispiel die einzelnen Tools für die Krypto Einstellung und den Handel im Test regelmäßig neu abrufen. Hinzu kommt der Vorteil, alle Währungen auf einem Blick zu sehen. So geht Ihnen ohne Ihr Wissen kein Geld verloren und Sie können relativ sicher in den Handel mit den Kryptowährungen einsteigen.

Bitpanda Erfahrung: Die Faktor Authentifizierung bei Bitpanda

Zur Sicherheit hat sich der Anbieter für eine mehrstufige Verifizierung der Kunden entschieden, die das Portal von Bitpanda Nutzen wollen. Dafür gibt es gerade in den Bitpanda Erfahrungen immer wieder lobende Worte. Nur zu häufig haben wir aus der Vergangenheit lesen müssen, dass Hecker Krypto-Börsen übernommen haben und für einen desaströsen Schaden bei den Anlegern sorgte. Von daher können die Broker und die Krypto-Börsen nicht vorsichtig genug sein wenn es darum geht, Neuanmeldungen zuzulassen. Darüber hinaus erfolgt die Verifizierung nach unterschiedlichen Standards oder Labels. Diese entsprechen zum einen dem eigenen Investitionsvolumen, also was sie kaufen und verkaufen sowie ihrem Know-how, das in einem Bitpanda Test herausgestellt wird.

  • Bronze Verifizierung: Auf der Bronzestufe, das ist die zweite Stufe nach dem ersten Level, geben Sie auf ihrem Portal oder Profil eine gültige Handynummer an. Auf diese Nummer geht dann einen Code, den das System von Bitpanda automatisch versendet. Es ist nun ihre Aufgabe, den Code über das Bitpanda Login auf dem eigenen Konto einzutragen. Auf dieser Stufe gibt es ein tägliches und ein monatliches Limit, was den Kauf digitaler Währungen anbelangt. Dieses Limit liegt bei einer online Bezahlung von 50 Euro, wenn Sie eine Sepa Überweisung vornehmen.
  • Achtung, auf dieser Stufe ist es bei Bitpanda auch nicht möglich Zahlungen mit der Kreditkarte vorzunehmen. Dafür müssen Sie einen Level nach oben steigen.
  • Gold Silber Verifizierung: Sie erreichen einen Gold und Silberstatus, wenn Sie die verify-U Verifizierung oder die IDnow Anmeldung erfolgreich abgeschlossen haben. Sie werden dann Kontakt mit einem verify-U Bitpanda Mitarbeiter aufnehmen. Vor der Kamera zeigen Sie Ihren persönlichen Ausweis, um ganz sicher ihre Daten zu verifizieren. Haben Sie es geschafft und den Goldstatus erreicht, beträgt das tägliche Limit bei Bitpanda 10.000 Euro. Hier können Sie in Ihrem eigenen Status nicht steigen. Ausgehend von den Erfahrungen mit Bitpanda sind die einzelnen Schritte zur Verifizierung wirklich sehr leicht verständlich und alle samt in Deutsch gehalten. Wenn es um den Handel mit Kryptowährungen in dem Netz geht, möchte diese Anbieter Akzente setzen und für einen umfassenden Schutz seiner Anleger einstehen.

Der Bitpanda Crypto Index

Der Bitpanda Crypto Index ist ein wichtiges Handelsinstrument auf der Plattform, mit dem sich die Investitionen in die Kryptowährung diversifizieren lässt. Es gibt drei verschiedene Varianten von diesem Crypto Index. Darin enthalten ist jeweils die Anzahl der Coins. Demnach enthält der BCI5 insgesamt fünf Konstituenten. Im Vergleich dazu sind in dem BCI25 25 Konstituenten enthalten. Es gibt eigentlich nicht viel, was Sie über den Crypto Index von Bitpanda unbedingt wissen müssen. Der Anbieter erwirbt die Assets in den Indices direkt auf der Bitpanda Exchange. Er folgt dabei dem Cold Storage Verfahren. Mithilfe der MV Index Solutions werden alle Indices neu berechnet und angepasst. Es handelt sich hierbei um ein globales Unternehmen, dass unter der Dachmarke VanEck arbeitet.

Die Trader orientieren sich an einer minimalen Anlage Betrag von 10 Euro. Kombinieren Sie das Ganze mit einem passenden Sparplan, liegt die Mindestanlage bei 25 Euro. Nach den Bitpanda Erfahrungen wird der Index einem so genannten Rebalancing ein Mal im Monat unterzogen. Dadurch werden die Assets neu gewichtet. Bitpanda berechnet für diesen Vorgang eine Gebühr von 1,99 Prozent. Wenn wir das Ganze nun auf ein Jahr umrechnen, kann das noch einmal den Satz der Gebühren etwas nach oben treiben. Sie sollten diese Werte also unbedingt im Blick behalten.

Einer der wesentlichen Mankos der Crypto Indices ist ihre mittelmäßige Diversifikation. Der Grund dafür ist ganz einfach erklärt: Die Kryptos wie Bitcoin und Ethereum sind insgesamt sehr hoch gewichtet. So unterscheidet sich der Index nur marginal in den Investments für die beiden Krypto. Es scheint aber so als habe Bitpanda gerade für den BCI25 Index eine gute Lösung gefunden. Denn durch dieses ausbalancierte Verfahren lag das Gewicht von Ethereum und Bitcoin zum Teil bei unter 35 Prozent. Bedenken Sie aber in diesem Fall, dass es sich hier nur um eine Stichprobe handelt. Der aktuelle Fall kann schon wieder ganz anders aussehen.

Bewertung: Gibt es Alternativen zu Bitpanda?

Wenn es Ihnen nicht darum geht, die Coins und Kryptowährungen wirklich zu besitzen und Sie nur an der Wertentwicklung teilhaben wollen, können Sie auch zu einem anderen Broker wechseln. Dann müssen Sie sich nämlich nicht mehr um die sichere Aufbewahrung der Coins und Bitcoin Cash kümmern. Als Alternative zu Bitpanda empfiehlt sich zum Beispiel einer der führenden CFD Broker im Vergleich. Der Vorteil von so genannten Krypto CFDs: Wenn Sie die Kryptowährungen verkaufen bekommen Sie Ihr gesamtes Geld wieder zurück. An den Krypto-Börsen können Sie nicht davon ausgehen. Hier gibt es nämlich ein tageweise Auszahlungslimit.

Wollen Sie also die Bitcoins als CFD verkaufen oder kaufen? Dann nutzen Sie einen anderen Broker im direkten Vergleich, eine lohnenswerte Alternative zu Bitpanda kann zum Beispiel die Plattform von eToro sein. Bei diesem Anbieter können Sie Einzahlungen und Auszahlungen per PayPal tätigen und auch in wenigen Augenblicken ein Konto eröffnen. Hier bietet sich der Vorteil, in der CFD Trading einzusteigen. Im direkten Vergleich zum Handel mit Kryptowährungen, haben die Anleger die Möglichkeit auch auf die ausländischen Märkte zu zugreifen und einen Hebel zu nutzen, um die eigenen Gewinn Chancen zu steigern. Gleichzeitig steigen mit der Hebelfunktion aber auch die Risiken, das gesamte Geld zu verlieren. Es handelt sich aber wie bei Bitpanda um einen seriösen Anbieter, dem Sie vertrauen können.

Vorteile / Nachteile
  • Schneller und einfacher Handel
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Eigene Wallet für alle handelbaren Coins verfügbar
  • Anbieter für den deutschsprachigen Raum und Sitz in Österreich
  • Relativ wenig Kryptowährungen im Angebot
  • Verhältnismäßig hohe Gebühren

Bitpanda Erfahrung: Was sind die Stärken von Bitpanda Pro?

Die eigentlichen Stärken liegen in dem direkten Handel mit einer breit gefächerte Auswahl an Bitcoins, die so nur eine Krypto-Börse leisten kann. Eben genau durch diese Spezialisierung ergeben sich mehr Flexibilität beim Verkauf und Kauf und im Hinblick auf das Konto bei Bitpanda. Auf der deutschsprachigen Plattform stehen 25 verschiedene Kryptowährungen zur Auswahl, aus denen sie wählen können.

Die folgenden Kryptowährungen kaufen über Bitpanda:
  • Bitcoin und Bitcoin Cash
  • Ethereum und Ethereum Classic
  • IOTA
  • Litecoin
  • EOS
  • Ripple
  • NEM
  • Stellar
  • Augur
  • Tether
  • Chainlink
  • Cardano
  • Waves
  • Komodo
  • NEO
  • Pantos
  • Dash
  • OmiseGo
  • Tezos
  • ZCash
  • Augur

Bitpanda legt seinen eigenen Fokus vorwiegend auf die großen Kryptowährungen. An anderen Börsen haben Sie vielleicht eine noch größere Auswahl, doch die Spezifizierung auf die einzelnen Angebote stellt im Bitpanda Test die wesentlichen Vorteile dar. Möchten Sie eine kleinere oder unbekannte Währung auf Bitpanda handeln, sollten Sie sich für einen Konkurrent zu Bitpanda entscheiden. Sie können schon für wenige Euros ausgehend von der aktuellen Bitpanda Erfahrungen in den Kauf und Verkauf einsteigen. Sie können auch davon ausgehen, dass immer wieder neue Kryptowährungen hinzukommen. Von daher empfiehlt es sich, regelmäßig einen Blick auf das aktuelle Transaktionsvolumen und das Handelsangebot bei Bitpanda zu werfen.

Was kostet Bitpanda?

Bevor wir uns den eigentlichen Gebühren widmen, sollten wir erst einmal herausfinden, wie Sie eine Einzahlung über Bitpanda tätigen. Zunächst einmal benötigen Sie ein Bitpanda Konto um eine Einzahlung erfolgreich abzuschließen. Ausgehend von dem Konto klicken Sie auf den gleichnamigen Button einzahlen und gelangen dann auf ein externes Fenster. Hier sehen Sie die gewünschten Währungen, mit denen Sie Ihr Wallet oder Konto aufladen können. Anschließend wählen Sie die Auszahlungsmethode beziehungsweise die Einzahlung, die Ihnen entsprechend Ihres aktuellen Levels zur Verfügung steht. In einem weiteren Einzahlungsfenster erscheint dann wiederum eine Schaltfläche, auf dem Sie den Betrag eintragen, den sie ab sofort auf das Nutzerkonto übertragen wollen. Achtung, hier gelten unabhängig von der Bewertung die Limits, die wiederum Ihrem Level entsprechen. Reichen Sie das Gold Silber Level oder den höchsten Status, können Sie tagtäglich bis zu 10.000 Euro auf das Konto bewegen.

  1. Überweisen Geld, um Ihr Konto bei Bitpanda aufzuladen. Mit dem Geld, das sich ab sofort auf dem Konto befindet, haben Sie die Möglichkeit, über die Krypto-Börse eine bestimmte Kryptowährung zu kaufen.
  2. Diese gekaufte Kryptowährung wird dann automatisch von dem Bitpanda System an Ihr Wallet geschickt. Beachten Sie in diesem Bereich die möglichen Mindesteinzahlungen, die für einige Kryptowährungen gelten. Beispielsweise liegt die Mindesteinzahlung für die Krypto Währung Bitcoin bei 0.00100 BTC.
  3. Wenn ihre Einzahlung noch unter diesen minimalen Betrag liegt, kann es über Bitpanda zu Gebühren für die Einzahlungen kommen. Diese Gebühren berechnen Sie ganz einfach zum Beispiel für den Kauf der Bitcoins bei aktuell 1,49 Prozent. Für den Verkauf von Bitcoins unter der Mindesteinzahlungsgrenze fallen 1,29 Prozent Gebühren an.

Wollen Sie einen Kauf der Kryptowährungen abschließen, müssen Sie vor erst Ihr Konto verifizieren. Mit der Höhe des jeweiligen Verifizierungslevels, können Sie mehr Geld einzahlen und auszahlen. In Österreich kaufen Sie Kryptowährungen in der Postfiliale. Hier sind Beträge von 50 Euro bis 100 Euro oder bis 500 Euro möglich. Den jeweiligen Code geben Sie dann ganz einfach online auf der Plattform ein. Automatisch transferiert Bitpanda Ihren Kauf direkt in das Wallet.

Gibt es Gebühren für die Transaktion über Bitpanda?

Wenn Sie unter eine Mindestgrenze fallen, zahlen Sie gemäß der Bitpanda Erfahrungen Transaktionsgebühren, das geht auch aus dem Bitpanda Test hervor. Bei der Einzahlung variieren diese Gebühren zwischen 3 Prozent und 7 Prozent. Zusätzliche Gebühren können an zahlen, wenn sie mit der Kreditkarte bezahlen. Kostenlos bleibt für Sie die Nutzung des Kontos, ihres Wallet und der Plattform. Bitpanda Hier rechnet keine Gebühren für die Führung des Depots.

Zusätzliche Kosten fallen bei dem Kauf und Verkauf über die Plattform an. Hier lohnt es sich also etwas genauer hin zu sehen. Tatsächlich sind die einzelnen Gebühren bei Bitpanda nicht gerade transparent gelistet. Um die aktuellen Gebühren für die jeweiligen Kryptowährungen oder digitalen Währungen abzurufen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. In dem ersten Schritt entscheiden Sie sich erst einmal für den gewünschten Coin. Wählen Sie den entsprechenden Zahlungsdienstleister, mit dem sie den Kauf oder auch den Verkauf vornehmen wollen. Danach können Sie den jeweiligen Betrag online bei Bitpanda eintippen.
  2. In dem Moment, in dem Sie den Betrag bei Bitpanda eintippen, sehen Sie auch, wie viel Kryptowährungen dafür enthalten sind.
  3. Die geläufigsten Erfahrungen mit Bitpanda zeigen auf, wie hoch die einzelnen Gebühren sind, die sie bereits beim Kauf mit bezahlen. Sie werden aber nicht noch einmal detailliert ausgeführt. Das birgt im Bitpanda Test wirkliches Verbesserungspotenzial, so haben es auch die meisten Nutzer in den Bitpanda Erfahrungen oder in der Bewertung geäußert.

Zusätzlich sind die einzelnen Methoden für die Bezahlung bei Bitpanda mit spezifischen Ausgaben und Gebühren verbunden. Im Prinzip müssen Sie aber nichts mehr nach bezahlen. Wenn sie etwas kaufen, ist der jeweilige Betrag der Gebühr bereits in dem Kaufpreis der Kryptowährungen enthalten. Erst in den Hilfe Bereich erklärt der Anbieter, wie es um die Gebühren steht und dass er versucht, die genauen setze für die Gebühren möglichst gering zu halten.

Doch wir wollen die ganze Schuld nicht auf Bitpanda übertragen. Handelt sich bei diesem Anbieter um eine Krypto Börse, diese hat nur unwesentlichen Einfluss darauf, wie hoch die Gebühren eigentlich ausfallen. Sie hat keine Wahl und muss die zusätzlichen Kosten an die Kunden weitergeben. Aus diesem Grund schwanken die Gebühren bei Bitpanda erfahrungsgemäß und sie werden nur in einer gewissen Spanne zwischen 3 Prozent und 7 Prozent angegeben.

Das sollten Sie bei der Bewertung und Beschreibung der Bitpanda Erfahrung unbedingt berücksichtigen. Innerhalb der Blockchain kann es unabhängig von Bitcoin oder Bitcoin Cash also immer wieder zu Gebühren im Hinblick auf die Transaktion und die Zahlungsanbieter kommen. Sie sollten also bei den Zusammenstellung der Gebühren genauer hinsehen, um zu wissen, was sie wirklich will Geld bekommen.

Bewertung: Schwankende Gebühren bei Bitpanda

Gleichzeitig ist auf dem Portal ein Hinweis zu finden, dass Sie bei der Bezahlung mit der Kreditkarte bei allen Krypto-Käufen, wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin oder Bitcoin Cash mit zusätzlichen Gebühren zu rechnen haben, die der Anbieter so nicht beeinflussen kann. Gemeint sind die Kreditkartengebühren. Sie sollten also hier bei ihrem Kreditkarten Unternehmen selbst anfragen, um eine exakte Aussage über die Höhe der Gebühren zu bekommen. Die Börse selbst hat keinerlei Einfluss darauf. Das hat auch der Bitpanda Test ergeben.

Sie können davon ausgehen, dass Bitpanda seriös ist und die oben beschriebenen kleinen Probleme mit den Gebühren und der transparenten Darstellung auf die Verbindungen der Börsen und die schwankenden Gebührensätze hinweisen und nicht auf Betrug. Sie gehen also mit einem Konto bei Bitpanda keinerlei Risiko ein.

Bitpanda Erfahrungen: Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Sie können auf diesem Portal in US-Dollar, britischen Pfund, in Euro und in Schweizer Franken bezahlen. Der Broker beziehungsweise die Krypto-Börse von Bitpanda stellt Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, um die Flexibilität in Verbindung mit dem Krypto-Handel bei Bitpanda zu verbessern. Hier eine Übersicht über die aktuell möglichen Zahlungsoptionen:

  • Banküberweisung oder Sofortüberweisung
  • SEPA Überweisung
  • Bezahlung per Kreditkarte
  • eWallet: Giropay, Neteller, Schrill
  • Zimpler
  • Eps
  • iDeal

Im Vergleich zu der Konkurrenz bietet sich aber über Bitpanda noch eine ganz andere Möglichkeit zu bezahlen. Sie können nämlich Auszahlungen beim Krypto-Handel mit einem Amazon Gutschein verbinden. Der Mindestbetrag für die Auszahlung beläuft sich bei Bitpanda auf 25 Euro. Bleiben Sie unter dieser Grenze, müssen Sie mit weiteren Gebühren rechnen, das wäre nicht rentabel, denn sie müssten diese Kosten immer von ihrer Rendite und Gewinn abrechnen.

Achtung, bedenken Sie, dass alle Gewinne, die Sie über Bitpanda und den Handel mit Kryptowährungen erwirtschaften in Deutschland steuerpflichtig sind.

Wie funktioniert die Auszahlung bei Bitpanda Pro?

Grundsätzlich haben Sie zwei verschiedene Möglichkeiten eine Auszahlung über Bitpanda zu erwirken. Sie lassen sich die Coins oder Ihre Gutschrift direkt auf das Bitpanda Pro Wallet senden oder Sie verfügen sogar über ein externes Wallet bei einem anderen Anbieter. Wir wollen Ihnen nun erklären, wie die Auszahlung im Detail funktioniert.

  1. Anmeldung bei Bitpanda Pro.
  2. Auf das Foto des Nutzers bei Bitpanda klicken
  3. Auf die Schaltfläche „Auszahlung“ klicken
  4. Die Kryptowährungen auswählen, die Sie sich auszahlen lassen wollen
  5. Die entsprechende Auszahlungsmethode anklicken
  6. Den Betrag eingeben und auf die Schaltfläche „Jetzt abheben“ bei Bitpanda klicken
  7. Die Geldbörse auswählen, auf der die Auszahlung ankommen soll
  8. Bitpanda zeigt den entsprechenden Betrag im nächsten Moment an.

Sollten Sie den Betrag nach der Auszahlung noch nicht sehen können, raten wir Ihnen dazu, Ihr Bitpanda-Konto zu schließen und sich abzumelden. Melden Sie sich danach noch einmal neu an und laden Sie die Bitpanda-Seite. Dann sollte alles zu sehen sein.

Kann ich eine Auszahlung über Bitpanda an ein externes Wallet vornehmen?

Alternativ dazu gibt es die Option, die Auszahlung inklusive der Gebühren an ein externes Wallet zu senden. Die Anleitung ähnelt der oberen Anleitung, nur dass Sie in der Abhebungsmethode Blockchain auswählen. Sie sollten anschließend die Adresse eingeben, auf die Sie sich beziehen. Überprüfen Sie unbedingt die Korrektheit der Adresse und geben Sie weitere Informationen mit an, wie zum Beispiel eine zusätzliche Nachricht oder ein Hinweis auf die Zielbeschriftung. Erst im nächsten Schritt sollten Sie auf die Schaltfläche „jetzt auszahlen“ klicken. Bitpanda wird den Code für die Zwei Faktor Authentifizierung verlangen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Auch in diesem Bereich bietet Bitpanda ein Höchstmaß an Sicherheit, damit Sie ohne Sorgen handeln können und die Einzahlung und Auszahlung einfach vornehmen.

Wie lange dauert eine Bitpanda Auszahlung?

Die Dauer der Auszahlung ist abhängig von der Zahlungsmethode, für die Sie sich entscheiden. Insbesondere in Verbindung mit der Kreditkarte oder der Sofortüberweisung sowie der SEPA Lastschrift Überweisung, sollte es nur einen Arbeitstag dauern, bis sie den jeweiligen Betrag auf Ihrem Konto sehen. auf anderen Portalen ist von 3 Tagen die Rede. Informieren Sie sich vorher bei Ihrem Zahlungsanbieter, wie lange die Dauer der Transaktionen ist. Hier hat Bitpanda nur einen begrenzten Einfluss.

Was sind die Vor- und Nachteile bei Bitpanda?

Wenn Sie sich für diese Krypto-Börse entscheiden, profitieren Sie von einem Anbieter mit Sitz innerhalb der EU. Das bedeutet, die Bitpanda-Plattform wird in deutscher Sprache geführt ebenso wie der Support. Mit 25 bis 50 Kryptos bieten sich online sehr viele Kryptowährungen und die Auswahl nimmt stetig zu. Im Zusammenhang mit dem Kryptohandel bietet sich auf Bitpanda zahlreiche Extras und Boni. Dazu gehören Ausschüttungen und bessere Gewinnchancen. Aber auch Gewinnspiele kommen stetig hinzu, wie die Best Token oder die der Teil-Aktien. Für diese Extras zahlen Sie natürlich keine Gebühren.

Zu den Nachteilen gehören die höheren Anforderungen, die Bitpanda an die Auswahl der Auszahlungen bzw. Zahlungsmöglichkeiten stellt. Wollen Sie andere Zahlungsoptionen nutzen als die Banküberweisung, müssen Sie die Gold Silber Stufe erreichen. Zu den angesagten Zeiten soll es ausgehend von den Bitpanda Erfahrungen zu Problemen mit der Erreichbarkeit kommen und auch zu Wartezeiten, die derzeit viel zu lang sind, wenn es um die Beantwortung der E-Mails geht. Doch geht hier der Fokus auf einzelnen Bitpanda Erfahrungen und Bewertungen.

Es ist davon auszugehen, dass Bitpanda genau an diesen Problemen arbeitet und sich verbessert. Im Vergleich zu anderen Plattformen und Brokern setzt Bitpanda seine Gebühren etwas hoch an, so gehört der Anbieter nicht zu den günstigsten im Broker-Vergleich. Letzteres hat sich gerade in den vergangenen Jahren deutlich gebessert. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Kosten in Verbindung mit den Kryptowährungen und dem Handel entwickelt.

Wie gut ist der Support bei Bitpanda? Der Support bei Bitpanda funktioniert erst einmal nur per E-Mail. Sie können über Ihr Konto direkt auf alle Kontobewegungen und den Handel zurückgreifen. Zu jedem Zeitpunkt sehen Sie die Aktivitäten an der Börse und greifen auf einen großen Support Bereich zurück. Jeder Anleger bei Bitpanda ist dazu angehalten, sich umfassend über die Krypto Währungen wie Bitcoin, Ethereum und die Coins zu informieren, Um genau zu wissen, welche Folgen der Kauf und der Handel haben kann. Ausgehend von den aktuellen Bitpanda Erfahrungen baut der Anbieter den Support-Bereich aktiv aus.

Bitpanda Erfahrung: Ist Bitpanda seriös?

Bei Bitpanda handelt es sich um eine seriöse Krypto-Börse, die sich auf 25 verschiedene Kryptos fokussiert hat. Dazu gehören u.a. Bitcoins, Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash. Die Gebühren fallen nicht auf den ersten Blick auf ausgehend von den Erfahrungen. Bitpanda hat aber nur bedingt darauf Einfluss, denn im Hinblick auf den Crypto Index kann der Anbieter die zusätzlichen Kosten bei dem Handel nur an die Trader weitergeben.

Mit einem Bitpanda Konto haben Sie zugleich ein eigenes Wallet. Alternativ übertragen Sie die Coins und Kryptos auf ein externes Wallet. Anders als bei einem Broker fokussiert sich diese Bitpanda Börse nur auf die Digitalwährungen. Wir haben die Erfahrung gemacht, das nicht zuletzt das eigene Wallet den Unterschied machen kann. So bietet sich Bitpanda als alleiniger Ansprechpartner oder als Ergänzung zu einem der großen Broker an.

Verhältnismäßig hohe Gebühren

Traden! Traden!